Ab dem 14.12. um 19.05 Uhr bei RTL

Die große AWZ-Traumhochzeit von Kim Bremer (Jasmin Minz) und Ben Steinkamp (Jörg Rohde)

So romantisch wird die Adventszeit bei „Alles was zählt“: Die große Traumhochzeit von Kim Bremer (Jasmin Minz) und Ben Steinkamp (Jörg Rohde) wird in einer alten Ritterburg gefeiert

Auch privat sind die beiden Schauspieler glücklich vergeben

Ab dem 14. Dezember um 19.05 Uhr bei RTL

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und bei der erfolgreichen RTL-Serie “Alles was zählt” dreht sich alles um die ganz großen Gefühle. Kim Bremer (Jasmin Minz) und Ben Steinkamp (Jörg Rohde) geben sich endlich das Ja-Wort. Die große Traumhochzeit wurde stilecht auf Burg Konradsheim, einem Wasserschloss aus dem Mittelalter, gedreht und die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich am 14. Dezember auf einen ganz besonderen “magic moment” freuen.

Nach vielen Turbulenzen in ihrer Beziehung sind Kim und Ben sich jetzt sicher, dass sie für immer zusammen sein wollen. Im Kreise ihrer Freunde und Familie wollen sie sich das Ja-Wort geben. Vor allem ihr Sohn Nils ist überglücklich und kann die Hochzeit seiner Eltern kaum erwarten. Als Ben seine Braut in ihrem wunderschönen Kleid zum Altar schreiten sieht, schwebt er auf Wolke Sieben – doch ein kleiner Wermutstropfen belastet das Glück des Paars. Kim Mutter Daniela (Berrit Arnold) ist schwer krank und Kim hat große Angst, dass ihre Mutter zu schwach ist, um ihre Hochzeit mitzuerleben. Mit jeder Minute wird sie nervöser. Doch Leyla (Suri Abbassi) ist der rettende Engel: Sie besorgt für Daniela einen Rollstuhl und bringt sie gerade noch rechtzeitig in die Kirche. Doch damit ist die Aufregung für Kim noch nicht vorbei: Sie singt für ihren Ben ein selbst geschriebenes Lied vor dem Altar.

Für Jasmin Minz war der Hochzeitsdreh ein kleiner Vorgeschmack, denn die Schauspielerin ist frisch verlobt: „Für mich waren die Dreharbeiten sehr aufregend, fast wie eine Generalprobe.“ (lacht) „Mein Verlobter und ich träumen aber eher von einer Festival Hochzeit am Strand! Ein ganzes Wochenende mit Freunden und Familie, ohne viel Schi Schi, dafür aber mit viel Programm, Livemusik und Barfuß tanzen! Es war schon mal ganz gut, ein paar Brautkleider anzuprobieren, um zu sehen was einem so steht...“ Der frischgebackene Serien-Ehemann, Schauspieler Jörg Rohde, feierte dieses Jahr seinen ersten Hochzeitstag mit Jugendliebe Nathalie und auch bei ihm kamen Erinnerungen hoch: „Allein wegen der unglaublich schönen Kulisse, die ausgesucht worden ist und der Stimmung, die durch unsere Requisite und durch unsere Kostümabteilung bis in kleinste Detail authentisch zum Leben erweckt wurde, war es ein ganz besonderer Drehtag. Durch meine private Hochzeit konnte ich mich natürlich gut einfühlen und war tatsächlich beim Dreh entspannter, präziser und sensibler.“ Die Dreharbeiten fanden auf Burg Konradsheim statt: Das Wasserschloss in Erfstadt gehört zu einer der noch wenigen erhaltenen spätmittelalterlichen Burganlagen und wurde um 1337 von Ritter Arnold von Buschfeld erbaut.

Jasmin Minz wurde 1993 in Bielefeld geboren. Nach ihrer Schauspielausbildung in Berlin stand sie erstmals 2017 für die RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ vor der Kamera. Es folgten u.a. Rollen bei „SOKO Wismar“ (ZDF) und in der Netflix-Dramaserie „Skylines“. Seit 2020 spielt sie im Hauptcast von „AWZ“ mit. Privat engagiert sie sich für den Verein „Hoffnungsfunke für Guatemala“, der Kinder aus armen Familien bei ihrer Schulbildung unterstützt.

Jörg Rohde ist seit 2009 als Ben Steinkamp bei "AWZ" dabei. Er wurde 1984 in Fritzlar geboren und absolvierte seine Schauspielausbildung in Kassel. Danach spielte er in Göttingen Theater und ist zudem in vielen TV-Produktionen u.a. "Alarm für Cobra 11" (RTL), "SOKO Köln" (ZDF), "Heldt" (ZDF) zu sehen. Privat engagiert er sich für den Tierschutz und betreibt eine Imkerei sowie eine Kaffeerösterei.

„Alles was zählt“, produziert von UFA Serial Drama, läuft von montags bis freitags um 19.05 Uhr bei RTL und jederzeit auf RTL+.